Barbados

Leben auf Barbados

Iyna Bort Caruso

Barbados ist genauso bekannt für seine ausgezeichnete Dienstleistungskultur wie für seine ausgezeichneten Sandstrände.

Es lebt sich gut in dieser ehemaligen britischen Kolonie. Die vermischte Englisch-Karibik-Kombination manifestiert sich in zwei lokalen Leidenschaften - Kricket und Crop Over - wobei das letztere ein Festival wie im Karneval ist, das das Ende der jährlichen Zuckerrohrernte markiert.

Seine Attraktionen sind kultureller, historischer und natürlicher Art. Ein gemäßigtes Ganzjahresklima mit Sonnenschein und einladenden Brisen umschließt diese Inselnation, die mal eben 21 Meilen (knapp unter 34 Kilometer) lang ist. Trotz der dichten Besiedelung ist sie mit ruhigen unberührten Strandabschnitten gefüllt, die internationale Menschenmassen anlocken, besonders vom Vereinigten Königreich, das durch die englischen Kolonialbeziehungen der Insel verbunden ist. Diese Menschenmassen sind voll mit Eliten, die ihrer Fantasie von einem Leben als Barbadier fröhnen während sie Zugang zu einer Reihe von Annehmlichkeiten im Urlaubsstil haben.

Politische Stabilität und eine gute Infrastruktur von Straßen, Gesundheits- und Kommunikationswesen haben den Barbados-Ferienhaus-Markt verstärkt. Die internationalen Käufer unterliegen keinen Auflagen der Regierung und haben eine große Auswahl an Stilrichtungen für ihren Zweitwohnsitz: am Strand gelegene Villen, Plantagenhäuser und moderne Wohnhäuser, die den Geschmack der

Barbados ist in 11 Pfarrgemeinden unterteilt. Die ruhige Südküste hat eine einheimische Atmosphäre, wohingegen die Ostküste ein Ort mit felsigen Schönheiten und surferfreundlichen Stränden ist. Der Norden ist durch spektakuläre Korallen- und Sandsteinklippen, die aus dem Meer ragen, gekennzeichnet.

Im Südwesten von Barbados liegt die Hauptstadt Bridgetown. Weniger als 20 Minuten von dort entfernt findet man prestigeträchtige Immobilien, die entlang der westlichen Küste angehäuft sind. Einst als die Goldküste bekannt wurde der Name angehoben, um den Zustrom von Milliardären aus aller Welt zu reflektieren. Jetzt wird sie Platinküste genannt; ein Streifen, der vernünftig erschlossen wurde, um die Umwelt zu schützen. Komposita mit palastähnlichen Villen sind mit elegantem Fünf-Sterne-Concierge Service, das das Beste vom Barbados-Lifestyle verkörpert, auf hochvermögende Personen - Royals inbegriffen - ausgerichtet.