Roatán, Honduras

Leben auf Roatán

Iyna Bort Caruso

Roatán, eine Insel, die ca. 35 Meilen (ca. 56 Kilometer) vor der nördlichen Küste Honduras liegt, ist ein Ort für Siestas und Sport; entweder so gemütlich wie man wünscht oder mit so viel Nervenkitzel wie man handhaben kann.

Mit Seilrutschen, Dschungelwanderungen, Golf, Bootfahren und weltklasse Tauchen werden die Stunden leicht ausgefüllt.

Tauchplätze sind international bekannt, was dazu führt, dass Abenteuerlustige nach Schiffswracken, Wellenbrecher und Unterwasserwunder des Mesoamerican Barrier Reef, das zweitgrößte Riff der Welt, suchen.

Roatán ist die größte der Laguneninseln, eine Gruppe aus 8 Inseln und 60+ Inselchen. Dieser aus dem Blickfeld gelegene Ort mit steigendem Profil trumpft mit ganzjährigen angenehmen Temperaturen, weißen Sandstränden und Wasser in allen Schattierungen von Blau auf.

Paya-Indian, afrikanische, britische und spanische Kulturen sind Teil der Geschichte der Insel. In den letzten Jahren haben sich nordamerikanische Auswanderergemeinden gebildet und sind besonders tätig geworden. Folglich wird überwiegend Englisch gesprochen.

Die niedrigen Lebenshaltungskosten erbrachten Roatán Plätze auf Listen, die die besten Plätze für den Ruhestand angeben (best-places-to-retire lists). Am internationalen Flughafen bieten große Fluggesellschaften Direktflüge zu vielen US-Städten an. Städte sind klein, die Entwicklung ist gezügelt und der Kommerz ist weitgehend nicht vorhanden. Im Kern ist es eine Umgebung mit Wildnis und Wildtieren.

Eigentumswohnungen, Villen, gesicherte Wohnanlagen am Strand und Land für maßgeschneiderte Bauten ziehen Leute aus anderen Ländern an, die umziehen möchten.

Die größte Stadt ist Coxen Hole, mit einem Hafen für Kreuzfahrtschiffe und einem Flughafen. Je weiter östlicher man sich bewegt desto ruhiger und isolierter wird die Insel. Einige Gegenden am östlichen Ende fühlen sich ganz unentdeckt an und können nur mit einem Boot erreicht werden. Dadurch werden mehr Leute angezogen, die die Privatsphäre suchen. Ungefähr 20 Minuten vom Flughafen entfernt, auf der Westseite der Insel, liegt West End Village mit einer Mischung aus schrulligem Chic. Dieser kilometerlange Streifen von Geschäften, Hotels, Restaurants und Bars ist der Mittelpunkt des Tourismus und kommt, den Verhältnissen auf Roatán entsprechend, einer Mini-Großstadt so nahe wie möglich.

Entdecken Sie luxuriöse Eigenheime auf Roatán